Durch einen Unfall, den ich im März 99 hatte, hat sich mein Leben verändert. Zuerst wusste niemand was ich hatte. Nach verschiedenen Forschungen fand ich heraus, dass die Folge des Unfalls ein Sudeck (Algodystrophie) war.

Da der Sudeck schon fortgeschritten war, bekam ich folgende Diagnose im Spital:
„Sie haben ein Sudeck. Da Sie es schon solange haben, könnte es sein, dass wir amputieren müssen. Wenn Sie Glück haben, können wir den Fuss retten. Jedoch werden Sie nie mehr ohne Stöcke gehen können“.

Nach fünf Wochen Spital ohne grosse Veränderung musste ich zum Psychologen um mein Schicksal annehmen zu lernen. Ich ging widerwillig. Beim dritten Besuch, fragte mich der Psychologe wieso ich noch kam, weil ich inzwischen ohne Stöcke unterwegs war.

Nach der Entlassung vom Spital ging ich zur Akupunktur und begann Reiki zu lernen.
Innerhalb von vier Wochen waren meine Schmerzen zurückgegangen und mein Gang besser geworden. Ich kann ohne Stöcke laufen und mache wieder alles was mir Spass macht, ohne jegliche Einschränkungen.

Durch diesen Erfolg, habe ich immer mehr Interesse und Freude für die Komplementärmedizin entwickelt. Ich bin inzwischen Reiki-Meisterin, und habe das Zertifikat in der Fussreflexzonenmassage (FRZM) und der klassische Massage erworben.

Mein Ziel ist Leuten mit Schmerzen Hoffnung zu geben, weitere Therapien auszuprobieren.

Die Schulmedizin kann vieles aber nicht alles.

Eine Kombination zwischen Westlichem und Fernöstlichem Wissen ist die beste Lösung.

Vielleicht kann ich Ihnen auf dem Weg der Genesung weiter helfen.

Nach der Östliche Philosophie ist der Drachen Zeichen für Kraft, Schutz und Glück

Copyright © 01.2007 Arielle Roueche